Öffentliche Veranstaltungen 2019, Vorträge, Seminare und externe Excursionen

Ätherische Erneuerung Europas
Sonntag 31. März
Die von Marko Pogacnik in Nürnberg entdeckte "Lichtpyramide" im Unigeände ist Teil eines Sytems von vier solchen Organen. Die beteiligten Orte sind: Nürnberg, Aachen, Zürich und ein übergeordetes Atmungszentrum im Remstal. Wir haben organisiert, dass an den vier Orten Menschen gleichzeitig für die Zukunft Europas meditativ visualisieren. Ich bitte um zahlreiche Beteiligung!
VeranstalterWolfgang Körner
Treffpunkt11 Uhr, Nürnberg Lange Gasse 21
Dauerca. 1 Std
Freiwilliger Betrag 10 €


Erdheilung Altdorf
Sonntag 28. April


An diesem Nachmittag wollen wir gemeinsam einen Platz am Rande von Altdorf wieder in die Obhut Gaias geben. Wir laden die ursprünglich dort ansässigen Elementarwesen ein, ihren Platz wieder einzunehmen und den Ort und die Landschaft mit ihrer Kraft zu beleben. Den weiteren Verlauf dieses Nachmittags möchte ich gerne offen halten bzw. intuitiv gestalten, um den Ortskräften und den Elementarwesen die Möglichkeit zu geben, uns zu weiteren Orten oder Aufgaben zu führen. Vielleicht besuchen wir eine kleine Feld- & Wiesenlandschaft am Ortsrand... oder den Herzplatz von Altdorf, der sich unweit vom Bahnhof befindet.  
VeranstalterKira Geißler
Treffpunkt14 Uhr, S-Bahn-Station Altdorf am Bahngleis
Dauerca. 3 Std
Freiwilliger Betrag 10 €


Grundausbildung Geomantie
Dienstag 1. Mai, Samstag und Sonntag 4. und 5.Mai, Samstag und Sonntag 11. und 12. Mai
Der Grundkurs führt in die wesentlichen Bereiche der Geomantie ein. Geschult wird die Wahrnehmung der Äther- oder Bildekräfte, der Elementarwesen, der Planetenqualitäten, Engel und aufgestiegenen Meister. Dazu kommen die Betrachtung eines Ortes als Ganzheit und praktische Übungen, wie man in positiver Weise mit der Erde umgeht (Kraftplatzgestaltung).
Kursgebühr für fünf Tage 500,-- Euro
Anmeldung hier, Progamm hier.

Vereinigung der männlichen und weiblichen Energien
Sonntag 5. Mai

Es wird eine Meditation für die Heilung der männlichen und weiblichen Energien durchgeführt, damit diese synchronisiert werden. Es schließt sich eine Intensiv-Meditation für unsere Ahnenfamilie an, so dürfen wir dabei Blockadenlösung genetischer Muster erfahren. Wir bieten euch an, danach mit einem kleinen Snack & Getränke was jeder mitbringt, das ganze in "leuchtender Runde" abzuschliessen. Sinnvoll ist vielleicht einen Klappstuhl o.ä. mitzunehmen oder eine dicke Isomatte und gutes Schuhwerk, da dieser keltische Kraftort sich im Wald auf einer Lichtung befindet. Wir meiditieren auf einem keltischen Kraftort, der von einer intensiven Energielinie durchquert wird,
VeranstalterAndrea Danzer & Gabriele Lux
Treffpunkt11 Uhr, Staatsstrasse ST 2246 von Ammerndorf Richtung Ansbach, nach dem Ortsende Grosshabersdorf ca 5km weiterfahren. 100 Meter vor der Gaststätte "Zur Klosterkapelle", Münchzell 1, 90599 Dietenhofen zweigt rechts eine Brücke zu dem Wanderparkplatz “Sieben Richter” ab, das ist unser Ausgangspunkt.
Dauerca. 2,5 Std
Freiwilliger Betrag 16,30 €


Kaspar Hauser in Ansbach
Sonntag 26. Mai

Die Exkursion führt zu den Orten, an denen Kaspar Hauser in Ansbach war, bis hin zu dem Ort, an dem er im Schlosspark ermordet wurde.
VeranstalterMarkus Ertle
Treffpunkt14 Uhr Promenade 30, Ansbach
Dauerca. 3 Std
Freiwilliger Betrag 10 €


Stadtheilung Fürth
Sonntag 9. Juni

Genaues Programm folgt.
VeranstalterWolfgang Körner
Treffpunkt13 Uhr, Dambacherstraße 96, Fürth
Dauerca. 3 Std
Freiwilliger Betrag 10 €


Der Ipf bei Bopfingen
Sonntag 16. Juni

Der Ipf ist sicher einer der Heiligen Berge. Die vielfältigen Energien dort begeistern fühlige Menschen.
VeranstalterChristine Schmierer
Treffpunkt10 Uhr Haltestelle U2, Röthenbach oder 11 Uhr 30 Alte Kirchheimer Straße 31, Bopfingen
Dauerca. 4 Std
Freiwilliger Betrag 10 €


Sommerwochen spirituelle Ökologie

Dreiteilige Veranstaltung im äußersten Nordosten Europas - dem Weißen Meer. Es geht dabei um die Öffnung einer konstruktiv kreativen Kulturentwicklung des europäischen Ostens.
Erster Teil: 19. bis 22. Juni
Geomantische Verwandlungsarbeit in Kleingruppe bis 20 Teilnehmer, Wolfgang Schneider, Gunhild von Kries, Christine Morff und Raphael Kleimann.
Zweiter Teil: 22. bis 24. Juni
Johannisfest mit sphärischer Wahrnhemung, Gunhild von Kries Christine Morff und Raphael Kleimann
Dritter Teil: 24. Juni bis 4. Juli
Die Nordischen Mysterien in Ost und West, Dirk Kruse, Wolfgang Körner, Gunhild von Kries und Raphael Kleimann
Näheres hier

St. Germain in Triesdorf
Sonntag 14. Juli

Wir wandeln auf den geheimnisvollen Spuren des Grafen von St. Germain. Sein Wirken um ca. 1770 in Triesdorf hat Spuren hinterlassen. Der Platz, an den wir gehen, ist wohl einer der stärksten und klarsten Fokusse des violetten Strahles.
VeranstalterMarkus Ertle & Werner Sirnweiß
Treffpunkt13 Uhr Haltestelle U2, Röthenbach oder 14 Uhr Markgrafenstraße 30, Triesdorf - Weidenbach
Dauerca. 3 Std
Freiwilliger Betrag 20 €


Burgruine Lichtenegg - In Verbindung mit dem Licht
Sonntag 1. September

An einem hoffentlich sonnigen Tag besuchen wir die Burgruine Lichtenegg, die in der Gemeinde Birgland (unweit von Pommelsbrunn) in der wunderschönen Hersbrucker Schweiz auf dem 585 hohen Lichtenegger Burgberg liegt. Im Anschluss oder davor wandern wir ein Stück durch den zauberhaften Wald des gegenüberliegenden Kronenbergs.
Burg- & Kronenberg sind innig miteinander verbunden und verfügen über eine unglaubliche Fülle an verschiedenen Elementarwesen, Licht-, Drachen- & Planetenkräfte uvm. Zum Ausklang des Tages lädt der Biergarten am Hang der Burgruine ein.
VeranstalterKira Geißler
Treffpunkt13.00 Uhr am Parkplatz Lichtenegg, 92262 Birgland - Lichtenegg
Dauerca. 4 Std
Freiwilliger Betrag 20 €




Home

Neues

Termine

Veranstaltungsarchiv

Arbeitskreis

Berichte

ältere Berichte
Bildimpressionen

Gästebuch

Post

Email
News Verteiler

Andere Seiten

Linkliste
Kleingedrucktes
und Impressum



Intern